Tischtelefon 12.11.2019, 12:30 Uhr

COMfortel D-400: Neues Premium-SIP-Telefon von Auerswald

Im Frühjahr startete Auerswald mit der D-Serie eine neue Reihe von SIP-Telefonen. Nun bringt der Hersteller mit dem COMfortel D-400 ein Endgerät für Nutzer mit gehobenen Ansprüchen.
(Quelle: Auerswald )
Auerswald hatte mit dem COMfortel D-100 und D-200 in diesem Frühjahr eine neue Serie von SIP-Endgeräten gestartet. Die ersten Modelle wurden vor allem für den SOHO-Bereich entwickelt. Nun kommt mit dem COMfortel D-400 ein weiteres Gerät der Reihe auf den Markt, das vor allem Premium-Ansprüchen genügen soll.
Das Telefon hat laut Hersteller ein 4,3-Zoll-Display mit kapazitiver Touchfunktion. Es ermöglicht zudem Konferenzen mit bis zu drei Teilnehmern, der Anwender behält aufgrund des integrierten Call Handlings weitere wartende Teilnehmer im Überblick. Dank Wideband-Audio bietet das SIP-Telefon HD-Sprachqualität und es erlaubt den zentralen Zugriff auf Kontakt- und Kalenderdaten.
Das SIP-Telefon verfügt unter anderem über 20 selbstbeschriftende und frei programmierbare Funktionstasten mit LED-Signalisierung. Zudem sorgt ein Headset-Anschluss mit DHSG-/EHS-Unterstützung für Komfort beim Telefonieren. Das COMfortel D-400 ist Dual-Stack-fähig (IPv4 und IPv6) und unterstützt bis zu sechs SIP-Accounts.
Darüber hinaus besitzt das SIP-Telefon einen Gigabit-Ethernet-Switch, um eine hohe Netzwerkperformance bei angeschlossenen Clients wie Notebooks und Desktop-PCs zu gewährleisten. Der integrierte VPN-Support (OpenVPN und IPsec) ermöglicht laut Hersteller den sicheren Einsatz im Home-Office und in Filialen. Je nach Bedarf lässt sich das COMfortel D-400 zudem mit bis zu drei COMfortel D-XT20 Tastenerweiterungsmodulen um maximal 60 zusätzliche Funktionstasten mit je drei Ebenen ergänzen.
Das neue Standard-SIP-Telefon COMfortel D-400 ist ab Anfang Dezember erhältlich.



Das könnte Sie auch interessieren