ISDN-Modul 05.07.2010, 10:55 Uhr

Auerswald rüstet COMpact-3000-Familie auf

Zur Markteinführung des COMpact ISDN-Moduls lockt der TK-Anlagenspezialist seine Reseller mit einer Verkaufsaktion.
Ein neues Erweiterungsmodul für die kleinen Telefonanlagen der COMpact-3000-Familie hat der TK-Hersteller Auerswald vorgestellt. Das COMpact ISDN-Modul kann sowohl als Amtport als auch für Nebenstellen als S0- oder UP0-Port für 4-Draht oder 2-Draht-Anschlusstechnik verwendet werden. Mit ihm lässt sich nicht nur die ISDN-Variante der TK-Anlage mit einem zweiten ISDN-Amtport ausstatten, auch bei der analogen und der VoIP-Variante kann ein zusätzlicher ISDN-Amtanschluss realisiert werden, so Auerswald.
In der internen Betriebsart kann man zwischen zwei Anschlussarten wählen: S0 für den 4-Draht-ISDN-Bus oder UP0 für die 2-Draht-Verkabelung, bei der digitale Systemtelefone auch über vorhandene analoge Leitungen angeschlossen werden können - "ein bei Kleinanlagen einzigartiges Feature", verspricht der Anbieter. Über einen UP0/S0 Adapter könnten zudem zwei ISDN-Geräte gemeinsam eine zweipolige Leitung nutzen.



Das könnte Sie auch interessieren