Akquisition 04.03.2019, 09:43 Uhr

Nfon schließt Übernahme der Deutschen Telefon Standard ab

Am 6. Februar hatte der Münchner Cloud-PBX-Anbieter angekündigt, er wolle den Wettbewerber Deutsche Telefon Standard kaufen. Nun ist die Übernahme abgeschlossen und die DTS gehört zur Nfon-Gruppe.
Hans Szymanski (Nfon, links), Ulrich Petry (Deutsche Telefon Standard)
(Quelle: Nfon)
Nfon will organisch und anorganisch wachsen, das ist seit geraumer Zeit die Strategie von CEO Hans Szymanski. Anfang Februar hatte er angekündigt, Nfon wolle die Deutsche Telefon Standard AG kaufen – nach Testierung des Jahresabschlusses 2018 der DTS.
Nun ist die Übernahme vollzogen. Wie angekündigt finanziert Nfon rund 17 Millionen Euro des Kaufpreises (Cash and Debt Free) für die Deutsche Telefon Standard AG zu Teilen aus den Erlösen des Börsengangs 2018 sowie aus Fremdkapital. Darüber hinaus werden die Altaktionäre der Deutsche Telefon Standard AG durch die Ausgabe neuer Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit einem Gesamtvolumen von rund 2,5 Millionen Euro aus genehmigtem Kapital an der Nfon beteiligt. Im Zuge dessen wird das Grundkapital der Nfon um 284.738 Aktien erhöht.



Das könnte Sie auch interessieren