eBay übertrifft die Erwartungen

Verkauf von brands4Friends

Aktuell konzentriert sich eBay vor allem auf Indien: So hat das Unternehmen eine strategische Kooperation mit dem indischen E-Commerce-Giganten Paytm Mall verkündet. eBay hält einen 5,5 Prozent-Anteil an dem Marktplatz, der es möglich macht, neue Kunden auf dem wachsenden indischen Markt zu erreichen. Auch Paytm Mall bekommt Zugriff auf den aktiven Kundenstamm seines neuen Partners. Zudem lassen sich so grenzüberschreitende Hürden wie hohe Lieferkosten, Retouren und lange Fristen einfacher bewältigen. Auch die Sicherstellung regulatorischer Anforderungen, einschließlich der Zahlung von Zöllen, kann besser erfüllt werden.
Daneben will eBay seinen Online Shop und Shopping-Club brands4Friends verkaufen, der sich auf den Vertrieb von Markenprodukten spezialisiert hat. brands4Friends wird von der Private Sale GmbH betrieben, die zu 100 Prozent der mobile.de GmbH - einer eBay-Tochter - aus Kleinmachnow gehört. Der Grund für den Verkauf ist laut eBay, dass brands4Friends nicht mehr ein Kernbestandteil der Unternehmensstrategie sei. Der Käufer ist Regent, ein globales Private-Equity-Unternehmen, das sich auf Innovation und die Transformation von Unternehmen konzentriert.
eBay prüft zudem weiterhin den Verkauf von StubHub und eBay Kleinanzeigen.



Das könnte Sie auch interessieren