Für Start-ups 05.08.2019, 10:45 Uhr

Cloud: Ingram Micro ruft Wettbewerb „Comet“ ins Leben

Ingram Micro sucht innovative Start-ups im Cloud-Umfeld und hat dafür den Wettbewerb Comet ausgerufen. Für die DACH-Region hat der Distributor ein Preisgeld von 250.000 US-Dollar bereitgestellt.
(Quelle: belekekin/shutterstock )
Ingram Micro sucht die besten B2B-Start-ups im Bereich Software-Entwicklung und hat dafür den Wettbewerb Comet ins Leben gerufen. Mehr als 1,5 Millionen US-Dollar in bar und Go-to-Market-Finanzierung stellt der Distributor dafür insgesamt bereit - in der DACH-Region beträgt das Preisgeld 250.000 US-Dollar.
Die Top-3-Unternehmen erhalten zudem ein Ticket für den Cloud Summit, der am 14. und 15. November in Augsburg stattfinden wird. Die besten 15 Teilnehmer weltweit werden darüber hinaus beim internationalen Cloud-Summit des Distributors im kommenden Jahr in Miami gegeneinander antreten – und haben die Chance, sich eine Million US-Dollar in bar zu sichern.
Im Rahmen des Wettbewerbs sollen am Ende vier unabhängige Softwareanbieter (ISVs) ausgezeichnet werden, die bei der Markteinführung ihrer Lösungen Unterstützung von der Ingram Micro Cloud bekommen. Um an der Comet Competition teilzunehmen, werden ISV-Bewerber anhand einer Reihe von Kriterien bewertet, dazu gehören Zukunftsvision, Potenzial im Channel und Bereitschaft für ein Ökosystem.
Die Gewinner werden von einer Fachgruppe aus Spezialisten, Führungskräften und Branchenkennern ausgewählt und alle Teilnehmer erhalten ein fundiertes Expertenfeedback. Die Bewerbungen können ab sofort bis einschließlich 30. September 2019 über diesen Link eingereicht werden.



Das könnte Sie auch interessieren