Sponsored Post 22.05.2017, 15:03 Uhr

STARFACE Appliances: All-IP und All-inclusive

Im Zuge der All-IP-Initiative ersetzen immer mehr Unternehmen die klassische ISDN-Anlage durch ein IP-basiertes System. STARFACE bietet Kunden von KMU bis Enterprise offene UCC-Plattformen, mit denen sie im selbstgewählten Tempo migrieren können.
STARFACE Appliances
(Quelle: STARFACE )
Sponsored Post
STARFACE entwickelt und vermarktet leistungsfähige Plug-&-Play-UCC-Plattformen in fünf abgestuften Modellvarianten. Die Hardware-Appliances „Made in Germany“ lassen sich in hybriden, ISDN- und IP-basierten Umgebungen integrieren und stellen mit einer breiten Palette standardmäßig unterstützter Leistungsmerkmale und UCC-Funktionalitäten die Weichen für eine tiefgreifende Integration der Telefonie in die Business-Prozesse.

UCC für alle Unternehmensgrößen

Als native IP- und UCC-Plattformen bündeln STARFACE Appliances sämtliche Kommunikationskanäle komfortabel am Arbeitsplatz des Anwenders. So bleiben Telefonie, Messaging, Voicemail, E-Mail, Chat, SMS, Fax, File Sharing, Intercom und Video-Conferencing durchgehend über eine einheitliche Oberfläche verfügbar und können in verbindlicher Qualität und Geschwindigkeit bearbeitet werden.
Mit Blick auf den Leistungsumfang und das Feature-Set folgen die STARFACE Plattformen einem konsequenten „All-inclusive“-Ansatz: Viele vormals kostenintensive High-End-Features wie Video- und Mehrfachkonferenzen oder Computer Telephony Integration sind in der Systemsoftware standardmäßig enthalten und ohne Aufpreis nutzbar – ebenso wie Schnittstellen zu vielen gängigen CRM- und ERP-Lösungen. Dies ermöglicht es Unternehmen, ihre Kundenkommunikation über sämtliche Kanäle hinweg auf einem gleichbleibend hohen Qualitätsniveau zu bearbeiten.

Nahtlose Smartphone-Integration

Wichtig für Unternehmen mit vielen Außendienstmitarbeitern, Home Offices und verteilten Projektteams: Über die STARFACE Mobile Clients und STARFACE iFMC (integrated Fixed Mobile Convergence) lassen sich auch Home-Office-Anschlüsse, Android-basierte Smartphones und iPhones einfach und schnell an die UCC-Plattform anbinden. So bleiben die Mitarbeiter durchgehend unter der Bürodurchwahl erreichbar und können auch unterwegs auf die vertrauten Features der Telefonanlage zugreifen.
Quelle: Starface

Fünf Modelle für Unternehmen jeder Größe

Die STARFACE Appliances sind in fünf abgestuften Modellvarianten verfügbar:
  • STARFACE Compact für bis zu 20 Benutzer
  • STARFACE Pro für bis zu 40 Benutzer
  • STARFACE Advanced für bis zu 80 Benutzer
  • STARFACE Enterprise für bis zu 750 Benutzer
  • STARFACE Platinum für bis zu 3.000 Benutzer
Wichtig für den TK-Fachhandel: Bei den STARFACE UCC-Plattformen handelt es sich um echte Plug-&-Play-Appliances. Sie lassen sich einfach und schnell implementieren und ans öffentliche Netz anbinden, und auch die Bereitstellung der SIP-Telefone ist dank Zero- und One-Touch-Provisioning für alle führenden Hersteller denkbar unkompliziert. Die gesamte Konfiguration erfolgt dabei über eine übersichtliche Web-Oberfläche und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Selbst komplexe Topologien – etwa wenn es gilt, mehrere STARFACE Systeme zu einem Anlagenverbund zusammenzufügen – können so mit minimalem Aufwand realisiert werden.
Für eine rasche Inbetriebnahme sind die STRAFACE Anlagen mit verifizierten Profilen der wichtigsten SIP-Provider hinterlegt. Ergänzend dazu bietet STARFACE mit STARFACE Connect einen eigenen, attraktiv tarifierten SIP-Trunk, der auf Wunsch mit einem einzigen Mausklick aktiviert werden kann – sei es als Stand-Alone-Lösung oder als Fall-Back zur bestehenden Amtsleitung.

Es muss nicht immer Hardware sein

Für Unternehmen, die nicht in eigene UCC-Hardware investieren möchten, bietet STARFACE mit der STARFACE VM Edition alternativ eine leistungsfähige Software-basierte UCC-Lösung mit identischem Funktionsumfang. Und auch der Weg in die Cloud steht STARFACE Kunden weit offen: Mit den prämierten STARFACE Cloud Services können Unternehmen ihre Telefonie jederzeit vollständig in die Cloud verlagern – und so von allen Vorzügen moderner UCC-Plattformen profitieren, ohne eigenes Knowhow und eigene Ressourcen vorhalten zu müssen.
Mehr über STARFACE erfahren interessierte Leser unter www.starface.de.



Das könnte Sie auch interessieren