Cloud-PBX 12.11.2019, 09:45 Uhr

Phonebridge: Neue Lösung für die Synchronisation von Kontakten

Bislang konzentrierte sich Oliver Baltz auf die Entwicklung von Schnittstellen für Telefonanlagen. Nun hat er mit Phonebridge eine neue Lösung auf den Markt gebracht, die eine Cloud-PBX mit CRM-Systemen verbindet und so die Kontakte synchronisiert.
Oliver Baltz, Phonebridge
(Quelle: Phonebridge )
Mit Phonebridge hat Oliver Baltz eine neue Lösung auf den Markt gebracht, die eine Cloud-PBX mit CRM-Systemen verbindet. Anwender können damit die Kontakte aus ihrem CRM-Adressbuch in die Telefonanlage einbinden und beispielsweise direkt aus dem Browser Anrufe starten. Im Gegensatz zu einer gängigen CTI-Lösung ist dabei keine Installation in der Anlage notwendig, die Systeme werden in der Cloud verheiratet.
Aktuell unterstützt die Lösung die Telefonanlagen aus der Cloud von Nfon, Deutsche Telefon Standard, Placetel, Sipgate und Starface. Zudem können die CRM-Tools von Microsoft Dynamics 365, Hubspot, Salesforce, Exchange und Weclap verbunden werden. „Wir sind bereits mit weiteren Herstellern im Gespräch, die ebenfalls an unserer Lösung zertifiziert sind“, erklärt Baltz im Gespräch mit Telecom Handel.
Vermarktet wird die Lösung zum einen direkt über die Website des Anbieters. Unternehmen zahlen dabei eine monatliche Gebühr, die nach der Anzahl der Kontakte in der Firma berechnet wird. Ein Unternehmen mit 2.500 Kontakten zahlt beispielsweise 29,90 Euro netto pro Monat, unabhängig von den Nutzern. Alternativ können Hersteller die Lösung als OEM-Produkt kaufen und zu eigenen Konditionen vermarkten. Und schließlich können auch Reseller die Lösung anbieten, sie erhalten 20 Prozent Rabatt auf den Einkaufspreis.
Bislang konzentriert sich Baltz auf die Synchronisation von Kontakten, weitere Features wie beispielsweise Monitoring-Tools sind bereits geplant.



Das könnte Sie auch interessieren