Bester Mobilfunkanbieter 08.07.2019, 07:30 Uhr

Telefónica und Mobilcom-Debitel gewinnen Leserwahl

Die Telecom-Handel-Leser wählen Telefónica zum besten Mobilfunkanbieter des Jahres im Bereich Partnershops. Im Fachhandel liegt erneut Mobilcom-Debitel vor dem Wettbewerb.
(Quelle: Telecom Handel )
Für die Mobilfunkanbieter war es bislang kein einfaches Jahr: Nicht nur kam die Versteigerung der 5G-Frequenzen teurer als erwartet, die Abverkäufe liegen ebenfalls – nicht zuletzt auch bedingt durch eine Kaufzurückhaltung bei Huawei-Smartphones – niedriger als prognostiziert. Hinzu kommt die allgemeine Marktsättigung im Mobilfunk, die viele Carrier und Provider dazu verleitet, auch die Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern auf den Prüfstand zu stellen – etwa in Form von neuen Partnermodellen, die nicht selten Auswirkungen auf die Höhe der Provisionen haben. 
Inwieweit die Mobilfunkanbieter dabei aus Sicht des Handels das richtige Maß zwischen Fordern und Fördern finden, zeigt sich alljährlich in der großen Leserwahl zum „Besten Mobilfunkanbieter des Jahres“: In 24 vertriebsrelevanten Kategorien werden die Telefongesellschaften umfassend bewertet. Teilgenommen haben mehr als 1.000 Vertriebspartner – überwiegend Fachhändler, aber auch viele Partnershop-Betreiber machten mit. Da die Leistungen für diese beiden Gruppen durchaus unterschiedlich ausfallen können, gibt es bei dieser Leserwahl erstmals zwei getrennte Wertungen für die Segmente Fachhandel und Partnershops.
(Quelle: TH)

Telefónica kann bei den Partnershops punkten

Letztlich schafft es kein Anbieter, in beiden Zielgruppen und quer über alle Disziplinen komplett zu überzeugen. Furore machen kann in diesem Jahr jedoch auf jeden Fall Telefónica. Der Netzbetreiber hat schwere Zeiten hinter sich: Vielerlei Probleme, etwa mit den IT-Systemen und der Händler-Hotline, ließen das Unternehmen in der Bewertung vor zwei Jahren dramatisch abstürzen: Nur noch 4,4 von 10 möglichen Punkten gab es damals für die Münchner, die damit ein historisch schlechtes Ergebnis einfuhren. 2018 lag Telefónica dann mit 5,8 Punkten nur noch knapp hinter den beiden anderen Netzbetreibern und diesmal verbessert sich der Wert in der Beurteilung durch die Partnershop-Betreiber auf satte 6,3 Punkte – und kann damit an den Wettbewerbern Vodafone, Mobilcom-Debitel und Telekom vorbeiziehen. Doch auch von den Fachhändlern wird der Netzbetreiber mit 6,0 Punkten recht gut benotet. 
Die Sieger in den einzelnen Rubriken
(Quelle: TH)
Betrachtet man die Ergebnisse in den einzelnen Disziplinen (hier wurden die Bewertungen aller Handelspartner zusammengefasst), so gelingt Telefónica in fünf Fällen der Kategoriesieg: Wie bereits im Vorjahr liegt der Carrier bei der Zahlung einer Airtime-­Beteiligung sowie beim Thema „Never ­Payer“ vorne. Überzeugen kann Telefónica diesmal auch bei der Unterstützung beim Endkundenmarketing sowie bei den Demo- und Vorführgeräten. Bedeutend ist jedoch vor allem der erste Platz, den das Unternehmen für die Händler-Hotline erhält: Satte 7,6 Punkte vergeben die Fachhändler hier – vor zwei Jahren bildete Telefónica mit nur 2,5 Punkten noch das Schlusslicht im Ranking.



Das könnte Sie auch interessieren