Xperia SP und L 18.03.2013, 12:10 Uhr

Sony Mobile bringt neue Mittelklasse-Smartphones

Sony Mobile setzt seine Smartphone-Offensive der letzten Monate unbeirrt fort. Neu im Programm sind die beiden Mittelklasse-Modelle Xperia SP und L.
Zuletzt hatte Sony Mobile mit dem Superphone Xperia Z einen echten Volltreffer landen können. Jetzt setzt der Handy-Hersteller seine Produktoffensive fort und ergänzt sein Smartphone-Portfolio um die beiden Mittelklasse-Modelle Xperia SP und L.
Das LTE-fähige Xperia SP präsentiert sich in einem eleganten Aluminiumgehäuse und bietet ein 4,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, das sich auch mit Handschuhen bedienen lässt. Angetrieben wird es von einem 1,7-GHz-Dualcore-Prozessor. Netter Gag: Ein transparentes Leuchtelement informiert mit Hilfe wechselnder Lichteffekte über eingehende Nachrichten.
Zur weiteren Ausstattung des 155 Gramm leichten Geräts zählen ein 2.370-mAh-Akku, NFC, eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine VGA-Frontkamera. An Arbeitsspeicher steht 1 GB zur Verfügung; der interne Speicher umfasst 8 GB und kann mittels MicroSD-Karten um bis zu 64 GB aufgestockt werden. Beim Betriebssystem setzt das Xperia SP auf Android 4.1. 
Das Xperia SP wird laut Sony Mobile voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals 2013 in den Farben Schwarz, Weiß und Rot für 419 Euro erhältlich sein.  



Das könnte Sie auch interessieren