Übernahme von E-Plus 01.10.2014, 09:52 Uhr

Telefónica meldet Vollzug

Nachdem Telefónica Deutschland einige Hürden zu nehmen hatte, ist die Übernahme der E-Plus-Gruppe nun endlich offiziell unter Dach und Fach. 
Jetzt ist es geschafft und offiziell: Telefónica Deutschland hat die Übernahme der E-Plus-Gruppe endgültig abgeschlossen. Nach der finalen Freigabe durch die Europäische Kommission und dem erfolgreichen Vollzug der Barkapitalerhöhung entsteht nun in Deutschland ein neuer Mega-Player auf dem TK-Markt - mit fast 47 Millionen Kundenanschlüssen sowie einem Pro-forma-Umsatz von rund 7,9 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2013.
Mit dem Vollzug des Erwerbs wird E-Plus eine 100-prozentige Tochter der Telefónica Deutschland. Den neuen Vorstand der Gesellschaft bilden künftig Thorsten Dirks als CEO, Markus Haas als COO und Rachel Empey als CFO.
Für Kunden sollen sich zunächst keine Veränderungen ergeben, teilte der Konzern mit. Erst in den kommenden Monaten werde nach und nach über die konkrete Ausgestaltung des Unternehmens sowie die Umsetzung der operativen Strategie entschieden.
Dann wird sich auch zeigen, wie sich der Zusammenschluss auf die Vertriebspartner auswirken wird. 



Das könnte Sie auch interessieren