Die besten TK- und UC-Hersteller des Jahres 2019

Avaya gewinnt im Enterprise-Bereich

Bei der Leserwahl 2017 erhielt Avaya noch die Gesamtnote 2,55 und landete auf dem letzten Rang im Enterprise-Bereich. Das Ergebnis war damals sicherlich auch dem laufenden Chapter-11-Verfahren der Mutter in den USA geschuldet – Avaya hatte im Jahr 2017 Gläubigerschutz beantragt. Bei der letzten Leserwahl brachte es der UCC-Spezialist auf die Gesamtnote 2,32 und wurde damit Zweiter in der Enterprise-Kategorie. In diesem Jahr ist Avaya mit der Note 2,34 Sieger – noch vor dem Ersten des Vorjahres, Alcatel-Lucent Enterprise (ALE), wenn auch mit nur geringem Abstand. 
Avaya erzielt in fünf Kategorien die besten Bewertungen, darunter in der Produktqualität, dem Preis-Leistungs-Verhältnis und der Vertriebsunterstützung. In den offenen Fragen loben die Teilnehmer vor allem das breite Portfolio und die Innovationskraft des Herstellers, kritisieren aber die Schulungen und Zertifizierungen. „Diese könnten deutlich besser werden“, schreibt ein Teilnehmer der Leserwahl bei den offenen Fragen. 
Wesentlich schlechter als im Vorjahr hat unterdessen ALE abgeschnitten: 2018 erhielt der Hersteller noch die Gesamtnote 2,06, in diesem Jahr ist es die 2,40. Insgesamt erreicht ALE in vier Kategorien Spitzenplätze, darunter beispielsweise bei den Schulungen und der Funktionsvielfalt der Systeme. Im vergangenen Jahr war der UCC-Hersteller allerdings noch Bester bei den meisten der wichtigen Kategorien. Die Leser loben zwar die Produktqualität, viel Tadel gibt es jedoch für den Support. Hier erhält das Unternehmen Bewertungen deutlich unter dem Durchschnitt im Enterprise-Bereich.
Im Enterprise-Bereich löst in diesem Jahr Avaya den Wettbewerber Alcatel-Lucent Enterprise von der Spitze ab – der Abstand ist aber gering
Quelle: TH
An Boden gewinnen kann wiederum der Wettbewerber Unify: Reichte es mit der Note 2,82 im Vorjahr „nur“ für den letzten Platz in dieser Kategorie, so liegt die Atos-Tochter in diesem Jahr mit der Note 2,41 beinahe gleichauf mit ALE. Anerkennung erhält Unify vor allem für den Support, die Partnertreue und das Partnerprogramm. Allerdings wünschen sich die Teilnehmer von Unify eine stärkere Markenpräsenz. 
Wie schon im Mittelstandsbereich gewinnt Mitel auch im Enterprise-Segment bei dieser Leserwahl an Boden: Nachdem der Hersteller im Großkundenbereich 2018 noch die Gesamtnote 2,83 erhielt, wird er in diesem Jahr mit der Note 2,58 bewertet. Unverändert bleibt indes die Position im Ranking, Mitel landet wie schon bei der vergangenen Leserwahl auf dem vierten Platz im Enterprise-Segment.
Insgesamt aber liegen die Hersteller in allen drei Kategorien wie auch schon in den vergangenen Jahren bei den Bewertungen der Leser von Telecom Handel eng zusammen – vor allem bei den vorderen Plätzen.
Eine ausführliche Auswertung der Leserwahl zum besten TK-Anlagen- und UC-Hersteller mit den Einzelnoten in allen Kategorien hat Telecom Handel in einem neuen Report auf 60 Seiten zusammengefasst. Dort finden Sie auch weitere Analysen, beispielsweise bei welchen anderen Herstellern die Teilnehmer der Leserwahl noch einkaufen. Sie können den Report im Internet unter www.telecom-handel.de/report bestellen. Im Abonnement von TH Insight ist der Report enthalten.



Das könnte Sie auch interessieren