LTE
LTE ist deutlich schneller und bietet mehr Kapazität als seine Vorgänger: Im Downlink sind bis zu 300 MBit/s möglich, im Uplink sind es 75 MBit/s. Außerdem sind die Latenzzeiten deutlich geringer. Die meisten Smartphones ab der Mittelklasse sowie viele Modems unterstützen inzwischen LTE. In Deutschland wurde LTE nach der Versteigerung der Lizenzen für mehrere Frequenzbänder ab Ende 2010 von den Netzbetreibern eingeführt, wobei E-Plus erst einige Jahre später startete. Die LTE-Netze werden parallel zu den bisherigen Netzen betrieben.
14.06.2010

Telekom startet LTE-Netzausbau in Ostdeutschland


Frequenzversteigerung
23.04.2010

Milliardengrenze durchbrochen


26.03.2010

LTE erreicht im realen Betrieb rund 30 MBit/s


08.03.2010

Vier Kandidaten steigern um neue Frequenzen


Highspeed mit LTE
16.02.2010

Ericsson erreicht 1-GBit/s-Schallmauer



16.02.2010

Samsung bringt erstes LTE-Netbook


Marktreport LTE
12.02.2010

Kommt Zeit, kommt Netz


15.12.2009

TeliaSonera nimmt erstes kommerzielles 4G-Netz in Betrieb


LTE-Feldversuch in Hongkong
04.12.2009

Kurs auf 4G


Vierte Mobilfunk-Generation
01.10.2009

Telefónica startet LTE-Testprojekte in sechs Ländern